Mammutrunde ein voller Erfolg!

Am heutigen 30.01.2020 fand im Anklamer Rathaus die erste „Mammutrunde“ veranstaltet durch das Jugendparlament statt. Eingeladen waren die Fraktionsvorsitzenden aller demokratischen Fraktionen. Im Mittelpunkt der ersten Gesprächsrunde zwischen Vertretern des Jugendparlaments und Stadtvertretern der Hansestadt Anklam, stand die Frage nach öffentlichen Grillplätzen.

„Wir setzen mit dieser Gesprächsrunde ein Zeichen für mehr politische Zusammenarbeit innerhalb der einzelnen Fraktionen und ein Zeichen für eine aktive Einbindung von Kindern und Jugendlichen bzw. dessen Vertretern in der Kommunalpolitik“, so unser Vorsitzender Domenik Thrun. „Der so oft versprochene Zusammenhalt innerhalb der Stadtpolitik und auch die in der ersten Sitzung der Stadtvertretung geforderte zwar leidenschaftliche, aber auch stets harmonische Debatte, ließ noch oft zu wünschen übrig“, ergänzt er und führt fort, „Wir hoffen, dass von dieser Veranstaltung ein klares Signal hervor geht!“

„Wir sind stolz eine solche Gesprächsrunde jetzt hier zu etablieren, die zwar Kompromissbereitschaft fordert, um am Ende aber über alle Fraktionen hinweg, das Beste für die Stadt zu erarbeiten.“, so Charlotte Beermann?

Am Ende des Tages konnte man auch schon einen Kompromiss bei den Grillplätzen erarbeiten. „Wir freuen uns, verkünden zu dürfen, dass es in den nächsten Monaten einen Antrag in der Stadtvertretung geben wird, in der genau diese Thematik zur Abstimmung steht. Die Teilnehmer der Mammutrunde möchten für einen interfraktionellen Antrag stimmen, in dem ein öffentlicher Grillplatz auf dem Gelände des WWR entsteht.“, so ein zufriedener Domenik Thrun nach der Sitzung.

Wir bedanken uns für die sehr gute Zusammenarbeit mit den anwesenden Teilnehmern und bei allen die diese Veranstaltung möglich gemacht haben, daher geht auch ein großer Dank an die Stadtverwaltung.

Anklam im Januar 2020

Mit freundlichen Grüßen

Vorstand

JuPa  Anklam

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.